fbpx

summer 2020 / photos by @han.nah.fotografie

Tadaaa. Hier ist das Ergebnis vom Shooting in Essen-Kettwig mit Hannah Salzmann (hannahfotografie.com). Ich bin von ihrer Arbeit total begeistert! Super schnelle Abwicklung, tolle Bearbeitung und eine riesige Auswahl an Bildern. Wir haben auch schon ein neues Projekt geplant. Darauf freue ich mich sehr! Ich wünsche dir, liebe Hannah, dass du schon ganz bald mehr aus deinem Hobby machen kannst & dass dein Talent gesehen und belohnt wird. Und jetzt lasse ich Bilder sprechen. Viel Spaß!

– leuchte, du wunderschönes Kleid –

– bitte lächeln –

– komm setz dich zu mir –

– der kleine Vampir –

– Portraits –

– me, myself & I –

– comfort zone –

– sunset shooting –

– beauty and the beast –

– let the sun go shine bright through your heart –

– date night when summer vibes –

photos by Hannah Aspropoulos

Ich hatte mal wieder großes Glück, eine fantastische Fotografin kennenzulernen und mit ihr in Bonn zu shooten. Hannah Aspropoulos ist noch so jung und hat schon die berühmtesten Hollywood Schauspieler fotografieren dürfen. Wie gut, dass wir uns über den Weg gelaufen sind.

Es gibt die Möglichkeit, sich als Model und Fotograf zu vernetzen, beispielsweise über Facebook und somit zusammen zu kommen, um gemeinsam etwas zu kreieren. Das Ganze findet auf der sogenannten Tfp-Basis statt, was so viel heißt wie „time for pictures/prints“. Ich lasse mich fotografieren, gebe die Rechte auf die Bilder ab, kann selbst das Material nutzen, zahle aber nichts für das Shooting. Klar besteht da immer ein gewisses Risiko, weil fremde Menschen aufeinander treffen und am Ende sehr persönliche Aufnahmen entstehen, die zu jeder Zeit veröffentlicht werden können. Vertrauen ist hier also sehr wichtig! Auf diesem Wege lerne ich neue Menschen und deren Geschichten kennen, was für mich eine wahre Bereicherung ist. Letzten Endes kann ich mich vor der Linse nur dann öffnen, wenn ich mich wohl fühle und das gelingt mir, indem ich eine Bindung zum/zur Fotografen/in aufbaue. Ich würde sogar so weit gehen, dass ein/e Fotograf/in dann gut ist, wenn er/sie ein gutes Gefühl vermittelt. Ich bevorzuge die Arbeit mit Fotografen/innen, bei denen es einfach passt, wir uns verstehen und Spaß haben. Jeder kann sich wahrscheinlich vorstellen, dass bei einem Rückzug ins Schneckenhaus ganz sicherlich keine guten Bilder entstehen.

Für mich als Schauspielerin ist es besonders wichtig, sich immer wieder im wahrsten Sinne vor Augen zu führen,

Continue Reading

Haarmodel

[Werbung]#unbezahlt

Es gab eine Phase, in der ich regelmäßig als Haar Model gearbeitet habe. Ich bewarb mich bei der Agentur „A&Tfaces“ in Berlin über ein Jobportal für Künstler und ergatterte den ersten Job. Es hat mir echt Spaß gemacht! Erfahrene Friseure zauberten etwas aus mir gezaubert, was ich nie selbst in Angriff genommen hätte. Meine Haare waren rot, grau, lila, weiß, rosa, kurz, lang. Ich habe es geliebt, immer wieder anders auszusehen, rum zu experimentieren und mich unterschiedlich zu stylen. Die meisten dieser Jobs finden auf Messen und Seminaren statt (falls man keine „90-60-90“ Maße hat). Außerdem gab es eine Tour. Wir waren in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Die Kooperation mit GLYNT und ALCINA hat unglaublich viel Spaß gemacht. Noch heute kaufe ich die Pflegeprodukte von GLYNT für den privaten Gebrauch, weil ich von der Qualität so überzeugt bin. Die Zusammenarbeit mit internationalen Teams war aufregend, inspirierend und total nach meinem Geschmack, weil auch Mode in der Show eine große Rolle spielte. Ich habe mich super wohl gefühlt!

Leider waren meine Haare nach wenigen Jahren durch die Bearbeitung mit Chemikalien einfach kaputt. Ich wollte wieder gesundes, langes Haar haben. Meine Haare brauchten eine Pause. Seitdem achte ich darauf, dass meine Haare weniger „bearbeitet“ werden, aber ich schließe nicht aus, eventuell wieder als Haar Model zu arbeiten. Hier ein paar Eindrücke:

mangala copper red

2015

Top Hair in Düsseldorf mit Glynt

Haarfarbe Kupfergold. Ich habe sie geliebt! Später auf Tournee wurden meine Haare noch etwas rötlicher gefärbt, ein echter Hingucker. Diese Farbe würde ich jederzeit wieder wählen.

2016

platin blond – Feeling like a swedish girl

Es war einfach mal komplett anders. Aus dem sonnigen, warmtönigen Typ wurde ein kühler, straighter Typ. Ich habe es sehr gemocht! Meine Haare leider nicht so.

2016

PAstell-RosA

Für den Frühling/Sommer immer eine schöne Alternative zur alltäglichen Haarfarbe. Dazu passend ein pfiffiger Stufenschnitt. So easy zu händeln und es besteht definitiv Wiederholungsgefahr.

-HELLO-

Was Haare so alles aus einem machen. Ich bin regelmäßig unentschlossen, ob ich nun Pony tragen möchte oder nicht. Wie gut, dass Haare wachsen und nie so bleiben. Diese Frisur war mit die umgänglichste. Kein Ziepen, schnell getrocknet, leicht! Klar, der Pony bedarf seiner täglichen Sonderbehandlung.

2017