fbpx

photos by Hannah Aspropoulos

Ich hatte mal wieder großes Glück, eine fantastische Fotografin kennenzulernen und mit ihr in Bonn zu shooten. Hannah Aspropoulos ist noch so jung und hat schon die berühmtesten Hollywood Schauspieler fotografieren dürfen. Wie gut, dass wir uns über den Weg gelaufen sind.

Es gibt die Möglichkeit, sich als Model und Fotograf zu vernetzen, beispielsweise über Facebook und somit zusammen zu kommen, um gemeinsam etwas zu kreieren. Das Ganze findet auf der sogenannten Tfp-Basis statt, was so viel heißt wie „time for pictures/prints“. Ich lasse mich fotografieren, gebe die Rechte auf die Bilder ab, kann selbst das Material nutzen, zahle aber nichts für das Shooting. Klar besteht da immer ein gewisses Risiko, weil fremde Menschen aufeinander treffen und am Ende sehr persönliche Aufnahmen entstehen, die zu jeder Zeit veröffentlicht werden können. Vertrauen ist hier also sehr wichtig! Auf diesem Wege lerne ich neue Menschen und deren Geschichten kennen, was für mich eine wahre Bereicherung ist. Letzten Endes kann ich mich vor der Linse nur dann öffnen, wenn ich mich wohl fühle und das gelingt mir, indem ich eine Bindung zum/zur Fotografen/in aufbaue. Ich würde sogar so weit gehen, dass ein/e Fotograf/in dann gut ist, wenn er/sie ein gutes Gefühl vermittelt. Ich bevorzuge die Arbeit mit Fotografen/innen, bei denen es einfach passt, wir uns verstehen und Spaß haben. Jeder kann sich wahrscheinlich vorstellen, dass bei einem Rückzug ins Schneckenhaus ganz sicherlich keine guten Bilder entstehen.

Für mich als Schauspielerin ist es besonders wichtig, sich immer wieder im wahrsten Sinne vor Augen zu führen,

Continue Reading

Werbeclip für Induktionsplatte von Miji

[Werbung]#unbezahlt

Part 1
Part 2

Wir haben gelacht, wir wurden gecoacht, ich durfte den ganzen Tag essen, sogar Wein trinken, wir waren sportlich, ich habe wieder neue Menschen kennen gelernt, darunter auch den Tischtennis-Bundestrainer Jörg Roßkopf. Na, wenn der Clip mal nicht zum Ausdruck bringt, wie viel Spaß wir beim Dreh hatten, dann weiß ich auch nicht mehr. Ich bin doch immer wieder überrascht,

Continue Reading